Damengruppe Aktuelles

(v.l.) Britta Matern, Angelique Krummenöhler, Astrid Tschoepe, Gerlinde Habermann, Hedi Suschytzky, Heike Hillig, Herta Hlawenka, Christa Markert, Andrea Feldhoff.

 

Hedi Suschytzky wurde als erste Vertreterin der Damengruppe, wie auch alle weiteren Vorstandsmitglieder einstimmig bestätigt. Einzige Ausnahme als 2. Übungsleiterin kehrte Angelique Krummenöhler zurück, da sich Sarah Hlawenka nicht mehr zur Wahl stellte.

 

 

 

 

 

 

 

Christa Markert wurde mit 30 Ringen und anschließendem Stechen, Sausieger und  errang mit 29 Ringen den Sieg auf den Bock. 2016-damen-hubertusschiessen-2

Renate Just wurde mit 30 Ringen Fuchssieger und sicherte sich damit den Gesamtsieg mit 87 Ringen, gefolgt von Christa Markert mit 86 Ringen und Karin Adametz mit 75 Ringen.
 
Um das leibliche Wohl an diesen Abend kümmerte sich Königin Claudia I. Gatberg mit Chili con Carne.

 

 


 

 

Damengruppe Bild JHV 2016_kl
v.l.n.r.: Astrid Tschoepe, Erika Emde, Britta Matern, Andrea Feldhoff, Hedi Suschytzky, Barbara Emde, Herta Hlawenka, Marion Filoda, Sarah Hlawenka

Neue 2. Übungsleiterin: Sarah Hlawenka
Die Damengruppe hat jetzt eine neue zweite Übungsleiterin: Sarah Hlawenka. Beim Damenpokal gab es folgende Ergebnisse: Schützenklasse: nur Britta Matern mit 183 Ringen. In der Altersklasse: 1. Platz Marion Filoda mit 180 Ringen, 2. Platz Barbara Emde mit 164 Ringen. Senioren I: 1. Platz Astrid Schoepe mit 185 Ringen, 2. Platz Gerlinde Habermann mit 182 Ringen, 3. Platz Christa Makert mit 179 Ringen. Senioren II: 1 Platz Erika Emde mit 177 Ringen, 2. Platz Heike Hillig mit 177 Ringen und 3. Platz mit 169 Ringen gewann Doris Skubis. Den 8er-Pokal gewann Barbara Emde mit acht mal Acht. Den 10er-Pokal bekam Astrid Tschoepe mit neun mal Zehn.

 

 

 


 

Damengruppe ehren Sieger

A.Feldhoff März 2015

Aktive Schützendamen: Gabi Hermann, Angelique Krummenöhler. Doris Skubis, Hedi Suschitzky, Andrea Feldhoff, Barbara Emde, Herta Hlawenka, Monika Rabe und Christa Markert (v.l.). Foto: A.Feldhoff
Aktive Schützendamen: Gabi Hermann, Angelique Krummenöhler. Doris Skubis, Hedi Suschitzky, Andrea Feldhoff, Barbara Emde, Herta Hlawenka, Monika Rabe und Christa Markert (v.l.). Foto: A.Feldhoff

Hedi Suschitzky bleibt erste Vertreterin der Damen, ihre Stellvertreterin ist Britta Matern.
Bei der Versammlung der Damengruppe wurden zudem gewählt: Andrea Feldhoff (Schriftführerin), Herta Hlawenka (erste Übungsleiterin für das Damenschießen) sowie Angelique Krummenöhler als zweite Übungsleiterin. Pokalvergaben standen ebenfalls auf der Tagesordnung: In der Schützenklasse siegte Angelique Krummenöhler mit 196 Ringen vor Marion Filoda (192) und Britta Matern (176). Den Pokal in der Altersklasse holte Barbara Emde (182) vor Astrid Tschoepe (178) und Herta Hlawenka (167). Den Senioren I-Wettbewerb gewann Christa Markert (179) vor Gerlinde Habermann (167). Renate Just siegte mit 180 Ringen in der Senioren II-Konkurrenz vor Hildegard Winkelmann (175) und Erika Emde (175). Den 10er-Pokal gewann Angelique Krummenöhler, den 8er-Pokal Gabi Hermann.
Quelle: Medienhaus Bauer

 

 

 


 

Damengruppe ermittelt Hubertussiegerin

Siegerfoto von links: Königin Monika Rabe, Gerlinde Habermann, Barbara Emde, Angelique Krummenöhler, Herta Hlawenka, Prinzessin Doris Skubisch
Siegerfoto von links: Königin Monika Rabe, Gerlinde Habermann, Barbara Emde, Angelique Krummenöhler, Herta Hlawenka, Prinzessin Doris Skubisch

Damengruppe ermittelt am 03.11.2014 die Sieger des Hubertusschiessens
Fuchssieger wurde Angelique Krummenöhler mit 30 Ringen, die sich am Ende auch mit 79 Ringen den Gesamtsieg sicherte. Auf den Bock siegte Barabara Emde ebenfalls mit 30 Ringen. Und wiederum mit 30 Ringen errang Gerlinde Habermann den Sieg auf die Sau.
Verpflegt wurden die Damen mit ganz lecker Pfredeklopsen durch Königin Monika und Prinzessin Doris.

Quelle: Marion Filoda

 

 

 

 

 


 

Hedi Suchitzky führt weiterhin die Damengruppe an

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Damenteam der Gilde Erkenschwick: Britta Matern, Hedi Suschitzky, Erika Emde, Angé­lique Krummenöhler, Königin Monika Rabe, Christa Tensmann, Andrea Feldhoff und Herta Hlawenka

Suschitzky bleibt erste Vertreterin der Damen bei der Schützengilde Erkenschwick.
Bei der Jahreshauptversammlung der Damengruppe wurde die Ex-Königin wie alle weiteren Mitstreiterinnen im Vorstand einstimmig bestätigt. Britta Matern ist zweite Vertreterin, Schriftführerin ist Andrea Feldhoff, Übungsleiterinnen sind Herta Hlawenka und Angélique Krummenöhler.

Ergebnisse des Damenpokal-Schießens: In der Schützenklasse gewann Angélique Krummenöhler mit 191 Ringen vor Britta Matern (181). Altersklasse: 1. Andrea Feld­hoff (193), 2. Marion Filoda (192), Herta Hlawenka (176); Senioren I: 1. Christa Tens­mann (195), 2. Christa Markert (182); Senioren II: 1. Erika Emde (187), 2. Hildegard Winkelmann (184), 3. Renate Just (179).

Den Zehner-Pokal gewann Christa Tensmann, den Achter-Pokal Herta Hlawenka.
Quelle: Medienhaus Bauer