1.KP / Aktuell

 1. Erkenschwicker Kompanie: Marion Filoda bleibt Vorsitzende

12. März 2016

Leiten die Geschicke der 1. Kompanie der Schützengilde Erkenschwick: (v.l.) Gewählter Vorstand, Ingo Opala, Christoph Engbers, Frank Symanski, Heinz-Werner Wilms, Marion Filoda, Harald Schäfer, Doro Kaiser, Angelique Krummenöhler und Gerlinde Habermann.
Leiten die Geschicke der 1. Kompanie der Schützengilde Erkenschwick: (v.l.) Gewählter Vorstand, Ingo Opala, Christoph Engbers, Frank Symanski, Heinz-Werner Wilms, Marion Filoda, Harald Schäfer, Doro Kaiser, Angelique Krummenöhler und Gerlinde Habermann.

Oer-Erkenschwick. Marion Filoda bleibt Vorsitzende der 1. Kompanie der Schützengilde Erkenschwick. Während der Generalversammlung der Grünröcke wurde die Kompaniechefin im Amt bestätigt. Als erster Offizier fungiert weiterhin Frank Symanski, zweiter Offizier bleibt Werner Fischer. Für die Kasse ist auch in Zukunft Ingo Opala verantwortlich. Er wird bei dieser Tätigkeit von Werner Fischer unterstützt. Die Schriftführung übernimmt weiterhin Doro Kaiser. Sie wird im Bedarfsfall von Angelique Krummenöhler vertreten. Erster Schützenmeister ist Michael Schäpertöns. Zum zweiten Schützenmeister wurde Heinz-Werner Wilms neue gewählt, da Uli Filoda nicht mehr zur Verfügung stand. Als Spieß bleibt Harald Schäfer im Amt. Zweiter Spieß der 1. Kompanie ist Uli Filoda. Das Amt der Damensprecherin übernimmt weiterhin Gerlinde Habermann, Kassenprüfer sind Harald Schäfer und Christoph Engbers. Während der Jahreshauptversammlung wurden auch Beförderungen ausgesprochen. Angelique Krummenöhler wurde vom Unteroffizier zum Stabsunteroffizier befördert und Doro Kaiser vom Stabsunteroffizier zum Feldwebel. Nicole Kellerhoff wurde mit der Damennadel ausgezeichnet. Eine besondere Ehrung wurde Kompaniemitglied Ingo Opala zuteil. Er wurde für sein Engagement in der 1. Kompanie und seine Verdienste im Verein als „Schütze des Jahres“ ausgezeichnet. Geehrt wurde auch Frank Symanski und Angelique Krummenöhler als Kompaniekönigspaar. Die Kompanie-Regenten werden stets ein Jahr vor dem Gildenschützenfest innerhalb der Kompanie mit einem Vogelschießen ermittelt. Bei der Generalversammlung wurde zudem eine zeitliche Änderung hinsichtlich der Kompanieabende beschlossen. Die beginnen jetzt wöchentlich am Dienstag schon um 19.00 Uhr. Bislang fiel der Startschuss für diese Zusammenkünfte erst eine Stunde später. Der nächste Veranstaltungstermin für die 1. Erkenschwicker Kompanie ist die Gildenversammlung am Samstag, 19. März, ab 15.30 Uhr im Schützenheim am Maritimo-Freizeitbad. Als nächstes folgt das Osterschießen der 1. Kompanie der Schützengilde Erkenschwick am Dienstag, 22. März, ab 19.00 Uhr im Schützenheim am Maritimo-Freizeitbad. Bei diesem Schießwettbewerb werden einmal mehr attraktive Preise unter den teilnehmenden Kompaniemitgliedern ausgeschossen.

Quelle: Medienhaus Bauer

Marion Filoda im Amt bestätigt, nur eine Änderung im Vorstand

Von Michael Dittrich 16. März 2015

In diesem Jahr gibt es eine Neuauflage des gemeinsamen Hubertusschießens mit den Sportschützen.
Das beschlossen die Grünröcke der 1. Kompanie der Schützengilde Erkenschwick am Samstag bei ihrer Jahreshauptversammlung.

Der Vorstand der 1. Kompanie der Schützengilde Erkenschwick ohne Kompaniechefin Marion Filoda: (v.l.) Michael Schäpertöns. Ulrich Filoda, Werner Fischer, Doro Kaiser, Angelique Krummenöhler, Frank Symanski, Harald Schäfer und Ingo Opala. Foto: Michael Dittrich
Der Vorstand der 1. Kompanie der Schützengilde Erkenschwick ohne Kompaniechefin Marion Filoda: (v.l.) Michael Schäpertöns. Ulrich Filoda, Werner Fischer, Doro Kaiser, Angelique Krummenöhler, Frank Symanski, Harald Schäfer und Ingo Opala. Foto: Michael Dittrich

Außerdem müssen sich die Schützen für den 31. Oktober ein gruseliges Outfit besorgen. „Unsere Gilde veranstaltet zum ersten Mal eine Halloween-Party im Schützenheim“, kündigte der 1. Offizier Frank Symanski an. Das Gesicht des Kompanievorstands ändert sich nach den Wahlen bis auf eine Ausnahme aber nicht. Chefin Marion Filoda wurde genauso wiedergewählt wie ihr Stellvertreter Frank Symanski. Ingo Opala bleibt Schatzmeister, Werner Fischer 2. Offizier, Harald Schäfer Spieß der Ersten und Michael Schäpertöns 1. Schützenmeister.

Das Amt des 2. Schützenmeisters von Björn Hunstiege übernimmt nun der stellvertretende Spieß Ulrich Filoda in Doppelfunktion. Zudem kümmert sich Filoda mit Harald Schäfer auch noch um die Kassenprüfung. Das Schriftliche bleibt in bewährter Frauenhand. 1. Schriftführerin bleibt Doro Kaiser, als Stellvertreterin wurde Angelique Krummenöhler wiedergewählt .

Doro Kaiser konnte sich zudem über neue Schulterklappen freuen. Die Schützenfrau wurde vom Unteroffizier zum Stabsunteroffizier befördert. Nächster Pflichttermin für die 1. Kompanie ist am 21. März die Teilnahme der Besentag. Die Grünröcke machen morgens klar Schiff rund um ihr Vereinsgelände, gleich anschließend um 15.30 Uhr steht die Bataillons-Generalversammlung auf der Tagesordnung.

Quelle: Medienhaus Bauer


 

Marion Filoda führt die 1. Kompanie

Von Jörg Müller am 16. März 2014 11:41

Oer-Erkenschwick

Leiten die Geschicke der 1. Kompanie der Schützengilde Erkenschwick: (v.l.) Gewählter Vorstand, Ingo Opala, Christoph Engbers, Frank Symanski, Heinz-Werner Wilms, Marion Filoda, Harald Schäfer, Doro Kaiser, Angelique Krummenöhler und Gerlinde Habermann.
Leiten die Geschicke der 1. Kompanie der Schützengilde Erkenschwick: (v.l.) Gewählter Vorstand, Ingo Opala, Christoph Engbers, Frank Symanski, Heinz-Werner Wilms, Marion Filoda, Harald Schäfer, Doro Kaiser, Angelique Krummenöhler und Gerlinde Habermann.

. Wachwechsel bei der 1. Kompanie der Schützengilde Erkenschwick. Marion Filoda (47) ist neue Kompanieführerin und damit seit der Gründung der Gilde im Jahre 1804 die erste Frau an der Spitze einer Einheit des Erkenschwicker Bataillons.

Wachwechsel bei der 1. Erkenschwicker Kompanie: Die neue Chefin Marion Filoda und ihr Stellvertreter Frank Symanski (l.) verabschieden den langjährigen Kompanie-Hauptmann Jürgen Stelmaszyk.
Wachwechsel bei der 1. Erkenschwicker Kompanie: Die neue Chefin Marion Filoda und ihr Stellvertreter Frank Symanski (l.) verabschieden den langjährigen Kompanie-Hauptmann Jürgen Stelmaszyk.

Marion Filoda löst Jürgen Stelmaszyk ab, der neun Jahre an der Spitze der 1. Kompanie stand. Er bewirbt sich während der Jahreshauptversammlung der Gilde am kommenden Samstag für das Amt des 2. Vorsitzenden. Erster Offizier der 1. Kompanie ist Frank Symanski.

Die weiteren Wahlen: Werner Fischer (zweiter Offizier), Ingo Opalla (1. Kassierer), Werner Fischer (2. Kassierer), Dorothee Kaiser (1. Schriftführerin), Angelique Krummenöhler (2. Schriftführerin), Michael Schaepertöns (1. Schützenmeister), Björn Hunstiege (2. Schützenmeister), Harald Schäfer (1. Spieß), Uli Filoda (2. Spieß) und Gerline Habermann (Damensprecherin).

Eine große Ehre wurde außerdem Bernamarie Filoda zuteil. Die engagierten Schützin der 1. Kompanie der Erkenschwicker Gilde wurde für ihre langjährigen Verdienste um die Einheit zum Ehrenmitglied ernannt. Unter anderem fungierte sie über viele Jahre als Spieß der 1. Kompanie. Auch eine Beförderung wurde ausgesprochen. Der neue Kompaniespieß, Harald Schäfer, ist ab sofort Unteroffizier.

Quelle: Medienhaus Bauer